Magyar Vizsla - Der Jagdhund für den Jäger

Superhunde - Spürhunde - Bird Control -

Im Januar 2009 zwang ein Schwarm Kanadagänse den Piloten der US Airways zur spektakulären Notlandung auf dem Hudson River in New York. "Vogelschlag und Schubverlust in beiden Triebwerken" war die Diagnose. Seit diesem Vorfall beschäftigen sich die Flughäfen mit der aktiven Vergrämung von Vögeln, um den Vogelschlag zu verhinden.

Das sogenannte Bird Control beaufsichtigt die Flugbetriebsflächen, verscheucht („vergrämt“) Vögel durch verschiedene Maßnahmen wie z.B. das Abfeuern von Schreckschussmunition, Schalltechnische Imitation von Todesschreien oder von Feindlichen Vögeln oder Schaffung von Nistmöglichkeiten für „Feindvögel“ (Wanderfalke) und informiert den Verkehrsleiter über große Vögel oder Vogelschwärme. Die Mitarbeiter achten auch auf andere Wildtiere auf dem Flughafengelände, von denen Gefahren für die Luftfahrzeuge ausgehen können. 

Wie z.B.  das kurzhalten der Kaninchen Population zum Verhindern des Ausbruchs von Seuchen, verhindern des Nestbaus durch Einfluss auf Architektur (kein Bau von Grün Dächern etc), Einbau von Netzen an Gebäuden zum Verhindern des Nestbaus, Langgraswirtschaft auf den nicht genutzten Grünflächen (langes Gras lädt nicht zum Brüten ein, in langem Gras findet man keine Mäuse), nur einmaliges Mähen im Hochsommer, sodass im Herbst kein frisches Gras für Gänse zur Verfügung steht. erst wenn all diese Maßnahmen nicht greifen dürfen die Wildarten bei Bedarf bejagt werden.

Zum Vertreiben und auch zum Bejagen dieser Vogelschwärme kommen nun vermehrt gut ausgebildete Jagdhunde zum Einsatz.

Diese Hunde stehen hoch im Gehorsam. Sie werden in die Vogelschwärme geschickt, um sie aus dem Gefahrenbereich zu verjagen und auch zur tatsächlichen Jagd eingesetzt, totes und verletztes Wild müssen sie sicher apportieren und dem Hundeführer zutragen. Brütende Vögel anzeigen, um durch entsprechenden Maßnahmen das Brutverhalten (Brutgebiete) zu verändern.

Umweltreizen und der hohen Lärmbelastung durch landende und startende Flugzeugen stehen diese Hunde mit einem sicheren Nervenkostüm gegenüber. Auch im Umfeld großer Menschenmengen bleiben sie gelassen.

Im Jahr 2017 durften wir zwei  Hunde für diese Sonderaufgaben auf dem Flughafengelände ausbilden.

Magyar Vizsla - Meridien Mons Igaz - VJP 73 Pkt. - HZP 180 Pkt. - BrP - HN

Deutsch Langhaar - Bootsmann Drei Eichen - VJP 76 Pkt. - HZP 179 Pkt. - BrP